RUND UM MASUREN von Hotel zu Hotel

8 Tage, individuell



Masuren per Rad erleben. Während dieser Reise bleiben Sie niemals alleine! Wir wohnen und arbeiten in der Nähe, in Gizycko, und stehen rund um die Uhr telefonisch zu Ihrer Verfügung. Der Fahrer, der Ihr Gepäck transportiert, wird stets den technischen Zustand der Fahrräder kontrollieren, und falls Schwierigkeiten auftreten sollten, kommt er zu Ihnen.

 

1. Tag: Anreise nach Masuren

Individuelle Anreise nach Masuren - per PKW direkt zur Unterkunft; - per Bahn oder Flugzeug nach Warszawa (Warschau) und weiter mit dem Zug nach Gizycko. Aus Warszawa nach Gizycko empfehlen wir auch  regelmäßige Linien- Busverbindung. Für PKW-Reisende besorgen wir einen bewachten Parkplatz (zahlbar vor Ort). Am Nachmittag erfolgt die Rad- und Infomaterialübernahme. Ihr Vertreter wird Ihnen wichtige und nützliche Informationen für Ihre Reise geben. Übernachtung in/bei Gizycko.

 

2. Tag: Sztynort (Steinort) und Wilczy Szaniec (Wolfsschanze)
Heute besichtigen Sie während der Tour Steinort, den einstigen Besitz der sehr bekannten Familie von Lehndorff. Nach der Besichtigung und kurzer Ruhepause am Wasser begeben Sie sich auf einem malerischen Weg entlang des Labapsees in Richtung Wolfsschanze. Es bietet sich an das Objekt zu besichtigen und dann weiter Richtung Ketrzyn (Rastenburg) fahren. Übernachtung in Ketrzyn.
Radstrecke ca.: 60 km


3. Tag: Swieta Lipka (Heiligelinde) und Reszel (Rössel)
Der Fahrradwanderung führt Sie nach Rössel, wo man die Burg der Ermlaendischen Bischöfe besichtigen kann, und vom Kirchen- oder Burgturm das schöne Stadtpanorama bewundern darf. Das nächste Ziel ist Heilige Linde mit der berühmtesten masurischen Kirche. Wir empfehlen hier eine Besichtigung der Jesuitenkirche und vor allem das Orgelkonzert, während dem man die beweglichen Figuren am Orgelprospekt bewundern kann. Man kann hier auch Souvenirs kaufen. Nach der Besichtigung begeben Sie sich weiter in Richtung Mragowo (Sensburg), wo das nächste Hotel wartet.
Radstrecke ca.: 52 km


4. Tag: Masurischer Landschaftspark
Am Vormittag Radwanderung in Richtung Sorkwity (Sorquitten), wo man ein Schloss anschauen kann. Dann radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark in südlicher Richtung. Unterwegs im Ort Pierslawek (Kleinort) können Sie das kleine Museum des bekannten masurischen Schriftstellers Ernst Wiechert besuchen. Auf Waldwegen erreichen sie das idyllische Dorf Krutyn (Kruttinnen), wo Sie in den nächsten zwei Tagen Ihren Aufenthalt haben. Übernachtung in/bei Krutyn.
Radstrecke ca. 62 km


5. Tag: Kanufahrt auf der Krutynia. Gedenkzimmer Marion von Dönhoff.
Heute erwartet Sie eine Paddelbootsfahrt auf der Kruttinna, auf dem schönsten Abschnitt des Flusses zwischen den Dörfern Krutyn und Ukta. Der Fluss ist seicht und die Strömung ruhig, so dass sogar Anfänger kein Problem mit der Bewältigung der Strecke haben. Die malerische masurische Landschaft dieser Region und die reiche Tierwelt hinterlassen tiefe Eindrücke bei den Touristen. Rückkehr nach Krutyn mit dem Bus. Am Nachmittag empfehlen wir eine Wanderung zum Dorf Galkowo, wo man Gedenkzimmer Marion von Dönhoff bewundern kann. Übernachtung wie am 4. Tag. Wanderung ca. 4 km.
Kajakstrecke ca.: 11 km


6. Tag: Johannisburger Heide und Mikolajki (Nikolaiken)
Dieser Tag bringt viele Eindrücke. Zuerst besichtigen sie das Philipponenkloster in Wojnowo (Eckertsdorf). Weiter geht es auf herrlichen Waldwegen durch die Wälder der Johannisburger Heide bis nach Wierzba. Mit einer kleinen Fähre überqueren Sie Beldahnsee (Jez. Beldany) und weiter mit dem Rad nach Nikolaiken. Dort besichtigen Sie die evangelische Kirche und haben Gelegenheit zum Einkaufen. Übernachtung in/bei Nikolaiken.
Radstrecke ca. 50 km


7. Tag: Schiffsfahrt
Der letzte Programmtag ist ausgefüllt mit der Schiffsfahrt. Das wird zweifellos der Höhepunkt des Tages sein und Zeit für noch paar Fotos der masurischen Landschaft. In Gizycko schlagen wir noch vor - die evangelische Kirche, Festung Boyen, Drehbrücke und Wasserturm zu besuchen. Am Nachmittag empfehlenswert ist auch eine Radwanderung in den Borker Wald, wo man die Wisente beobachten kann. Übernachtung in/bei Gizycko.
Radstrecke ca. 52 km


8. Tag: Heimreise
Individuelle Rückfahrt der Reiseteilnehmer nach Hause.

 

Reiseprofil
Vor allem Asphaltiertenebenstraßen auch Wald- und Sandwege. Leicht hügelig.
276 km per Rad

 

PREISE:
Preis pro Person: 498,- €
Einzelzimmerzuschlag: 130,- €
Fahrradmiete 55,- € (je Rad eine Radtasche)

E-Bike: 140,- €
Ermäßigung für Kinder bis 15 Jahre: 30,- €
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

 

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Hotel oder in einer Pension, jeweils mit DU/WC

  • Halbpension (Frühstück, 4 - gängiges Abendessen)

  • Fahrradservice

  • 2 - er Kajakmiete

  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

  • Masurenkarte (1x pro Zimmer)

  • Infomaterial (1x pro Zimmer)

  • 24 St. Hotline Service

  • Kartenhalter (1x pro Buchung )

  • Schifffahrt (garantiert)

  • Kleinbus zur Verfügung im Notfall

 

Termine:

29.04. - 06.05.2018
06.05. - 13.05.2018
13.05. - 20.05.2018
20.05. - 27.05.2018
27.05. - 03.06.2018
03.06. - 10.06.2018
10.06. - 17.06.2018
17.06. - 24.06.2018
24.06. - 01.07.2018
01.07. - 08.07.2018
08.07. - 15.07.2018
15.07. - 22.07.2018
22.07. - 29.07.2018
29.07. - 05.08.2018
05.08. - 12.08.2018
12.08. - 19.08.2018
19.08. - 26.08.2018
26.08. - 02.09.2018
02.09. - 09.09.2018
09.09. -  16.09.2018


 

B U C H U N G S A N F R A G E

 

Sobald Sie eine Buchungsanfrage über das folgende Formular absenden, wird umgehend die Verfügbarkeit geprüft. Anschließend werden Sie direkt vom Reiseveranstalter natürlich auf deutsch kontaktiert. Diese Buchungsanfrage ist für Sie unverbindlich und selbstverständlich kostenfrei.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.